Orchester

Die Hansa-Blasmusik und damit das große Orchester ist ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Das Orchester besteht seit der Gründung 1950 der Hansa-Blasmusik und kann auf einige Dirigentschaften zurückblicken: Aufbaujahr mit 12 Musikern unter der Leitung von Josef Breuer (1950 bis 1951), ..., Rolf Herbrand (bis 1984), Franz Reinartz (1984 bis 1996), Christoph Goffart (1996 bis 2007), Renate Fatzinger (2007 bis 2009), Nils Jansen (2009 bis 2013) und Anke Bauer (seit 2013).

Die Größe des Orchesters umfasst bis zu 50 Musikerinnen und Musiker, die sich jeden Montag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Proberaum treffen, um neue und bekannte Blasmusik-Klassiker einzustudieren. Gespielt wird dabei alles das, was aus den eigenen Reihen vorgeschlagen und von der Mehrheit für gut befunden wird.

Neben den klassischen Schützenauftritten und Festzügen spielt das große Orchester auch auf Frühschoppen, Kurkonzerten und dem eigenen jährlichen Herbstkonzert. Natürlich werden auch Karnevalslieder für die 5. Jahreszeit pünktlich vorbereitet.

Das Instrumentenrepertoire des großen Orchesters reicht von Querflöte, Piccolo-Flöte und Klarinette über Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon bis hin zu Trompete, F-Horn, Tenorhorn und Tuba - so ziemlich alles, was das Musikerherz begehrt. Dabei ist wohl der größte aber auch wichtigste Krawallmacher unser Schlagzeug- und Percussion-Register :)

Am wichtigsten zu erwähnen ist dabei wohl, dass die Proben- und Auftrittzeiten nicht nur aus den tollen musikalischen Momenten bestehen, denn das Allerwichtigste ist die Kameradschaft, die beim Essen und dem ein oder anderen Getränk nie zu kurz kommt.

Kurz gesagt: es ist sehr empfehlenswert, ein Mitglied der Hansa-Blasmusik zu sein!